mysherpas.com

Die Leute aus Manteigas

Freunden empfehlen!

Projektbeschreibung

Die Leute aus Manteigas.

Über Vergangenheit und Zukunft einer Tradition.

 

Was wir machen wollen

Wir, Inga und Ana, möchten eine gemeinsame Idee und ein gemeinsames Filmprojekt umsetzen, das weit über den deutschen Tellerrand hinausguckt: Wir möchten ins portugiesische Manteigas reisen und dort einen Kurzfilm über eine längst vergessene Handwerkstradition drehen. Für das Filmprojekt „Die Leute aus Manteigas. Über Vergangenheit und Zukunft einer Tradition“ benötigen wir Unterstützung.

Gemeinsam wollen wir Menschen treffen, die sich für das traditionelle Handwerk in der portugiesischen Region Manteigas einsetzen, speziell bei der Herstellung von burel, einem handgefertigten Wollstoff aus der Gegend. Der Kurzfilm soll jene Personen vor Ort begleiten und ihr ganz spezielles und wertvolles handwerkliches Wissen beschreiben. Er wird zugleich die Wiederentdeckung einer Tradition dokumentieren und aufzeigen, wie sich aus Altem nachhaltig etwas Neues entwickeln kann.

 

Was uns bewegt

Die Handwerkstradition in Manteigas

Manteigas ist ein kleines portugiesisches Dorf mit rund 4000 Einwohnern, das in der höchsten Bergregion des Festlandes Penhas Douradas liegt. Das portugiesische Wort Manteiga bedeutet im Deutschen „Butter“ und ist eines der wenigen Wörter aus der Zeit vor der römischen Herrschaft in Portugal. Der Ortsname steht auch in engem Zusammenhang mit einem wichtigen Produkt der Region: die Gegend ist berühmt für ihre Milchprodukte, wie z.B. den Queijo da Serra da Estrela, der als der beste Schafskäse Portugals gilt. Die Region im Nordosten Portugals ist ebenfalls bekannt für die traditionelle Herstellung von Wolle und für ihre Thermalquellen Caldas de Manteigas.

 

Ein nur in dieser Region hergestelltes Produkt ist burel. Dieser älteste handgemachte Wollstoff Portugals wurde bereits im Mittelalter verarbeitet und gilt damit als eine feste Tradition auf der iberischen Halbinsel. Burel besteht aus 100 Prozent Wolle und wird in einem langen und mühsamen Prozess hergestellt. Das Ergebnis ist ein kompakter Stoff, der langlebig, sehr robust, wärmend und sogar wasserabweisend ist.

 

Was uns antreibt

Gemeinsam gegen das Aussterben

2005 gründete sich in Manteigas die Initiative „Saberes e fazeres da Vila“, die es sich zur Aufgabe machte, die alten handwerklichen Fertigkeiten dieser Region und ihr Wissen darum nicht aussterben zu lassen. Damit die portugiesische Handwerkskunst auch in der Gegenwart bewahrt wird und bestehen bleibt, hat sich 2005 zudem das Designlabel „Burel“ gegründet. Hinter dem Label stehen Menschen der Initiative, die burel als wertvolles Material am Leben halten möchten und alles dafür tun, damit der fantastische Stoff nicht von der Ladentheke verschwindet und zu einem Auslaufmodell aus Großmutters Zeiten wird. Das Label hat sich daher mit verschiedenen Designern vernetzt, um vielfältige Produkte mit den traditionellen Herstellungsmethoden zu erarbeiten. Am Ende entstehen wunderschöne Produkte – Utensilien für den Haushalt, individuelle Möbel und modische Accessoires. Dabei wir das alte, überlieferte Kunsthandwerk mit modernem Design verknüpft, etwas Neues entwickelt sich!

Aus diesem Engagement heraus entstanden bis heute zahlreiche neue Arbeitsplätze, die dafür sorgen, dass nicht noch mehr Menschen in die ertragreicheren Gegenden sowie in die großen Städte Portugals abwandern. Denn die Auswirkungen von Globalisierung und Technisierung sowie der billigen Massenproduktionsprozesse haben die Menschen in der Region um Manteigas vermehrt in die Verarmung geführt. Daraus resultierte in den vergangenen Jahren eine stetig zunehmende Abwanderung der Bevölkerung aus der Bergregion.

 

Was uns stark macht

Engagement und Freundschaft als Motivation

Die Motivation zu diesem Projekt basiert auf mehreren Faktoren: Inga Meyerdierks (27) studiert an der Universität Bremen im Masterstudiengang Medienkultur. Der Kurzfilm soll Teil ihres Studienmoduls werden, in dem es Aufgabe ist, ein Projekt selbstständig zu planen zu organisieren und durchzuführen. Für Ana Santos (31) ist das Projekt besonders interessant, weil es den Mehrwert jener portugiesischen Produkte zeigt, die sie auf ihrer Designplattform www.paz-dalma.de vertreibt. Sie glaubt an den nachhaltigen Wert der Initiative „Saberes e fazeres da Vila“ und möchte dieses Engagement aktiv unterstützen und wertschätzen, indem sie diese spannende Geschichte aus ihrem Heimatland, als nur ein Beispiel von vielen, erzählt.

Die Idee zu diesem Projekt erwuchs aus der jahrelangen Freundschaft zwischen Ana und Inga und dem gemeinsamen Interesse am interkulturellen Austausch, insbesondere in den Bereichen Kunst und Design.

 

Das Geld hilft, die Unkosten des Kurzfilms zu tragen. Der angegebene Betrag ergibt sich aus den zu erwartenden Reisekosten. Dazu gehören Hin- und Rückflug von Bremen nach Porto, die Unterkunft und Verpflegung für vier Tage, sowie ein Mietauto, mit dem wir an den Ort des Geschehens gelangen. Für die Umsetzung dieses Projektes werden Kosten in Höhe von mindestens 1500 € anfallen. Allerdings helft Ihr bereits ab einer Unterstützung von 1000 €, dieses Projekt zu verwirklichen.

Wir beziehen persönlich kein Honorar und leisten unentgeltliches Engagement für diese außergewöhnliche und spannende Expedition. Unterstützung erhalten wir dabei von unserem gemeinsamen Freund Bilgehan Vatan, der uns auf dieser Reise honorarfrei begleitet.

Was du davon hast

Einen tollen Film!

http://www.facebook.com/pages/Die-Leute-aus-Manteigas-%C3%9Cber-Vergangenheit-und-Zukunft-einer-Tradition/306372916047766

9
Sherpas

0
Minuten noch

1.290 €
von 1.000 € bereits erreicht

Prämien

10 € und mehr

Der Expeditionsreport
...ab diesem Betrag erhältst Du nach unserer Expedition einen Reisebericht mit exklusiven Fotos.

20 € und mehr

Besonderen Dank an Dich
...und jeder, der uns mit mehr unterstützt: Wow, dafür bedanken wir uns persönlich bei Dir im Abspann.

30 € und mehr

Wundertüte auf Portugiesisch
Lass Dich überraschen, was typisch portugiesisch ist.

50 € und mehr

Ein Geschenk aus den Bergen
Super! Dafür bringen wir Dir etwas Tolles direkt aus Portugal mit!

100 € und mehr

Das volle Programm
Du bekommst von uns ein ganz besonderes Mitbringsel und wir schicken dir eine Postkarte aus der Region um Manteigas.
Was ist mySherpas?

mySherpas.com ist die erste Plattform, die Crowdfunding und Fundraising verbindet.Wir wollen für alle da sein. Unsere Plattform unterstützt Privatpersonen und Unternehmen mit interessanten oder außergewöhnlichen Projekten oder Ideen, aber auch Organisationen, die einen wohltätigen Zweck verfolgen.

Lust auf ein Projekt?

Dir gefällt was du hier siehst und hast Lust auf ein eigenes Projekt bekommen, na dann los!

Kontakt

Folge uns
  • Facebook
  • Twitter
  • mySpace
Sag es weiter
Bekannt aus
© 2011 mySherpas GmbH