mysherpas.com

BYOT Built your own temple

Freunden empfehlen!

Projektbeschreibung

Byot/ Built your own temple reist von Berlin nach Amerika

Deutscher Geist und Umweltbewußtsein werden in das intellektuelle Herz der USA, direkt an den Campus der New York University (NYU) in Mannhattan, ans deutsche Haus @ NYU in einer eingängigen, schönen Installation gebracht. Dazu benötigen wir finanzielle Unterstützung für die Reisekosten, Unterkunft und vor allem Material für die Installation (was für die Berliner Installationen eine Kreuzberger Kirchengemeinde finanziert hat) Technik: 5 iPods, 1 Sounddock, Material für den Raum, die Skulptur: Holz, Flaschen, Liegestühle, da - dank der Wirtschaftskrise - die Sach & Finanzunterstützung Unterstützung im deutschen Haus diesmal eingeschränkt ist

 

Inhalt der Installation

Ein Flaschenberg, aus dem die Schöpfung erklingt.

Soundloops aus Audioguides verdichten - in Liegestühlen zu genießen - imaginativ die Unfassbarkeit der Welt, während am Himmel glitzernde Fahnen tanzen.

  • Von:  Jantje Röller & Steffo Jennerich
  • Ton:  Holger Schwark
  • Sprecher:  Traute Hoess & Axel Werner
  • Musik:  Joseph Haydn G-Strings, Rolf Zielke,  Stephan Braun
  • Fotos:  Jennifer Ackermann

Aus Überresten einer Gesellschaft, die immer wieder neues Material verlangt, ist eine Industrie des Abfalls entstanden. Aus der Idee, Müll zu reduzieren, um die Schöpfung zu bewahren, ist eine neue Industrie geworden. Nicht nur Kinder aus Favelas leben von dem, was sie in Müllbergen an Verwertbarem finden, Obdachlose sammeln geradezu „professionell“ Pfandflaschen und organisieren eigene Eintauschstationen. Die Auswertung von nicht mehr Gebrauchtem ist tatsächlich auch zum lifestyle besser Situierter geworden. Der Vertrieb abgelegter Ware auf hübsch gestalteten Seiten eines Internetauktionshauses ist so selbstverständlich wie die börsenträchtige Vermarktung von Müllrechten: Wiederverwertung von abgelegter Materie ist ein ökonomischer Faktor der Konsumgesellschaft und heizt immer neu den Konsum - und damit die Verschwendung von Ressourcen - an. Auch der Versuch, den Schaden des eigenen Tuns zu begrenzen, ufert aus. Dabei wäre doch gut, erst mal neu zu begreifen, dass die Schöpfung eigentlich unbegreiflich ist. Dazu müsste man versuchen, im das hektische Getriebe der Schadensbegrenzungen, des immer noch mehr - und sei es Müll - Konsumierens eine Ruhezone zu schaffen. Einen Raum, um neu zu denken und die Unbegreiflichkeit der Schöpfung ästhetisch zu erfahren.

http://www.jantjeroeller.de

6
Sherpas

0
Minuten noch

1.550 €
von 1.500 € bereits erreicht

Prämien

10 € und mehr

Dankeschön
Der Name des Sponsors wird auf einer Tafel am Objekt genannt.

75 € und mehr

Einblicke
Fotodokumentation der Installation in Form eines Fotobuches

150 € und mehr

4 verfügbar
Klangwelt
Nach Beendigung der Installation wird ein IPOD Shuffle mit original Sound und Gravur aus der Installation vergeben oder wahlweise kann der Name des Sponsoren in den IPOD graviert werden und ist so für die Installationsbesucher sichtbar

250 € und mehr

4 verfügbar
Ruhezone
Ein Liegestuhl aus der Installtion wird nach Beendigung der Installation vergeben oder ein Liegstuhl bekommt Namen/Logo des Sponsors

Jantje Röller

Projektinhaber

Jantje Röller

Jantje Röller, Konzept, Regie, Produktion:1969 in Wilhelmshaven geboren, Studium der Philosophie, Literaturwissenschaften und Kulturwissenschaften in Konstanz, Hamburg, Baltimore, MD, New York, NY, Frankfurt/Oder. Promotion 2001. Seit 1988 Regieassistentin und Dramaturgin, Zusammenarbeit mit...

Was ist mySherpas?

mySherpas.com ist die erste Plattform, die Crowdfunding und Fundraising verbindet.Wir wollen für alle da sein. Unsere Plattform unterstützt Privatpersonen und Unternehmen mit interessanten oder außergewöhnlichen Projekten oder Ideen, aber auch Organisationen, die einen wohltätigen Zweck verfolgen.

Lust auf ein Projekt?

Dir gefällt was du hier siehst und hast Lust auf ein eigenes Projekt bekommen, na dann los!

Kontakt

Folge uns
  • Facebook
  • Twitter
  • mySpace
Sag es weiter
Bekannt aus
© 2011 mySherpas GmbH